Sonnenschutz im Wintergarten: Sonnenschutzglas oder Beschattungssystem?

Wenn ich mich mit dem Thema Wintergarten beschäftige, dann geht es natürlich sehr schnell auch um das Thema „Wintergartenbeschattung“. Und gerade bei Wintergärten mit etwas komplexeren Formen oder mit schwer zugänglichen Stellen, stellt sich die Frage: Entscheide ich mich für eine Beschattungsanalage oder will ich ein Sonnenschutzglas im Wintergarten?

Sonnenschutzglas oder Beschattung? Ich bringe „Licht ins Dunkel“! (Video)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welche Vorteile hat Sonnenschutzglas? Oder ist eine klassische Beschattung doch besser?

Zu Beginn möchte ich erst einmal grundsätzlich erklären, was Sonnenschutzglas ist und welchen Unterschied es zu einer klassischen Beschattung gibt.

Sonnenschutzglas

Sonnenschutzglas ist ein spezielles Glas, das zum einen möglichst viel Licht in den Raum rein lässt, aber auf der anderen Seite die Infrarotstrahlung aus dem Sonnenlicht, das auf die Glasflächen trifft, herausfiltert. Somit wird eine Überhitzung im Wintergarten verhindert.

Die früheren Sonnenschutzgläser hatten eine Beschichtung, ähnlich wie eine Sonnenbrille meistens eine bräunliche Beschichtung, diese hat dafür gesorgt, dass zwar keine Sonnenlicht-Energie reinkam aber auch wenig Licht.

Glaskuppel im Wintergarten

Moderne Sonnenschutzgläser lassen tatsächlich doch relativ viel Licht rein, ca. 50 Prozent. Ein Isolierglas, das ja auch beschichtet ist damit die Wärme nicht verloren geht, lässt so um die 60 Prozent Licht rein. Diese Gläser sind also sehr lichtstark und filtern aber trotzdem die Energiestrahlung gut heraus. Das sorgt manchmal für ein etwas komisches Gefühl: Man sitzt im Wintergarten unter Glas, es ist richtig hell und die Sonne scheint, aber man spürt auf der Hautoberfläche die Wärme der Sonne nicht. Dann heißt das in der Regel, dass man unter Sonnenschutzglas sitzt.

Klassische Beschattung

Auf der anderen Seite gibt es die klassische Wintergarten Beschattung von außen oder innen, Das sind Jalousien, Markisen, Plissee und ähnliches. Diese halten natürlich die Sonne schon ab, bevor sie in einen Raum reinkommt. Diese Beschattungssysteme, egal ob von außen oder innen, verhindern eine direkte Sonneneinstrahlung auf Möbel, Gegenstände und natürlich auch die Person.

Vorteile Sonnenschutzglas

Der größte Vorteil von Sonnenschutzglas ist, dass schwer zugängliche Stellen, wie Dachverglasungen oder Dreiecksverglasung, ganz einfach mit einem Sonnenschutz versehen werden können. Denn es kommt hier nur eine spezielle Beschichtung auf die Scheibe, die vor der Sonneneinstrahlung schützt. Ein weiterer Vorteil vom Sonnenschutzglas ist natürlich, dass es optisch wie Glas wirkt und weniger auffällt. Ich habe keine hässlichen Beschattungsanlagen oder irgendwelche Kästen auf dem Wintergartendach.

Zudem sind Sonnenschutzgläser im Verhältnis zu einer Beschattung deutlich günstiger. Ich habe nur den Mehraufwand der Beschichtung. Diesen Sonnenschutz kann ich im Wintergarten installieren ohne bohren zu müssen, ich brauche keine teuren Beschattungsanlagen, keine Stromzuführung und solche Dinge. Zudem habe ich keinen zusätzlichen Reinigungs- und Wartungsaufwand bei einer Sonnenschutzverglasung.

Nachteile der Sonnenschutzverglasung

Man muss ganz klar sagen, wenn ich zum Beispiel auf der Südseite des Wintergartens ein Sonnenschutzglas einsetze, dann reicht dieser Sonnenschutz nicht aus. Das Sonnenschutzglas lässt zwar relativ wenig Energie rein und reicht trotzdem an heißen Tagen nicht aus. So dass wir im Wintergarten in der vollen prallen Sonne sitzen. Es wird auf der Südseite allein mit Sonnenschutzglas nicht komplett funktionieren.

Ein weiterer Nachteil des Sonnenschutzglases ist, dass eben auch ein gewisser Anteil an Helligkeit fehlt. Der ist zwar nur minimal aber er fehlt mir. Der noch größere Nachteil dabei ist, dass ich gerade im Winter, wenn ich die Sonnenlicht-Energie im Raum haben will, eine Zurückhaltung der Wärmeenergie habe.

schaltbares Sonnenschutzglas mit blauem Schimmer

Auch der Effekt eines Sichtschutzes entfällt beim Sonnenschutzglas. Es gibt auch Sonderlösungen von Sonnenschutzgläsern, sogenannte schaltbare Gläser. Da wird an die Beschichtung eine Spannung angelegt und ich kann den Energiedurchlass steuern. Das ist natürlich schon so eine spannende alternative Lösung, gerade bei Beschattungsflächen die irgendwelche Sonderformen haben oder ganz schwer mit einer konventionellen Beschattung auszustatten sind. Aber man muss natürlich auch sagen, dass diese Gläser bläulich schimmern. Das muss man mögen und die Anschaffungskosten liegen auch deutlich über den Kosten für eine Beschattung, wenn man es mit einer konventionellen Beschattung vergleicht.

Fazit

Sonnenschutzglas ist eher die Lösung, wenn es keine andere vernünftige Möglichkeit gibt Wintergartenflächen zu beschatten, weil sie zum Beispiel schwer zugänglich sind. Auch Teillösungen sind mit Sonnenschutzgläsern gut vorstellbar. Zum Beispiel: Ein paar schräge Dreiecksscheiben werden mit Sonnenschutzglas ausgestattet und die großen Flächen mit einer konventionellen Beschattungsanlage. Als alleinige Beschattungsanlage im Wintergarten, gerade im Dachbereich und auf einer Südseite, kann ich das Sonnenschutzglas nicht empfehlen. Insbesondere fehlt mir der Energieeintrag im Winter, wo ich ja froh bin, wenn ich mit meinem Wintergarten eben auch Energie für das dahinter liegende Haus gewinnen kann.

Wenn Sie noch Fragen haben oder Unterstützung suchen, so schreiben Sie uns gern eine Nachricht oder besuchen Sie uns in der Wintergartenausstellung im LaCasa Allgäu.

Suchen Sie noch den passenden Wintergarten? In der Galerie unserer bisherigen Wintergarten Projekte finden Sie vielleicht auch Ihren Wunschwintergarten.


Wintergarten Beiträge, die Sie auch interessieren könnten:


Der Autor:

Matthias Brack ist „Wintergartenbauer aus Leidenschaft“ mit seinem Team, hat er bereits über 2500 Wintergärten, Terrassenüberdachungen und „Wohlfühlräume im Freien“ geschaffen.

Mit seinem Handwerkernetzwerk La Casa Allgäu, kümmert er sich gemeinsam mit 7 anderen Firmen auch um alle anderen anfallenden Gewerke rund um das Thema „Outdoor-Living“.

Im Wintergarten gibt es eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten. Auf was kommt es wirklich an bei der Raumaufteilung und den Öffnungsmöglichkeiten im Wintergarten?
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on twitter
Share on linkedin

Schreibe einen Kommentar